Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Leni und Lina sind ab heute in der Vermittlung und auf unserer Vermittlungsseite zu finden.

03.01.2021

Unsere kleine Gartenkatze, die wir am 24. November einfangen konnten und die seitdem wieder mit ihrer Mutter zusammen ist, hat einen Namen bekommen.

Ab heute heißt die kleine Maus:

Lina

 

Wir finden den Namen sehr treffend für die kleine Katzendame und danken Frau Karin P. für die Übernahme der Namenspatenschaft und schicken damit verbunden einen Gruß von den beiden Mädels Leni & Lina.

9.12.2020

Die kleine Gartenkatze

sucht ihren Namen und erzählt von den letzten Tagen

Hallo Ihr Lieben,

gestern bin ich kastriert worden und als ich geschlafen habe konnte nun auch festgestellt werden, ob ich eine kleine Katze oder ein Kater bin.

Ich bin zwei Tage vorher in der gleichen Gartenkolonie wie die Gartenkatze, die ja nun Leni heißt, eingefangen worden. Da ich super durcheinander und sehr ängstlich war, konnte bis heute auch keiner sagen, welches Geschlecht ich habe.

Nun denn: auch ich bin ein kleines Mädchen :-)

Ich habe nun einen Microchip, bin kastriert und gründlich untersucht worden und habe natürlich auch etwas gegen Flöhe und Würmer bekommen. Die Leute von der Katzenhilfe haben mir angemerkt, dass ich zwar sehr ängstlich bin, aber durchaus auch neugierig auf den Menschen, weswegen ich auf der Pflegestelle bleiben darf. Ich habe nun auch die Möglichkeit, meine Mama wiederzusehen.

Ich würde gerne einen Namen haben und suche auf diesem Wege jemanden, der mir über eine Namenspatenschaft hierzu verhelfen mag.

Liebe Grüße

ich freue mich schon auf meinen Namen

Eure kleine Gartenkatze

28.11.20

Mehr erfahren über Namenspatenschaften

Neues von unserer Gartenkatze Leni

Familienzusammenführung

Wir berichteten am 12.11.  über unsere Gartenkatze, die ja nun Leni heißt.

Leni wurde während der Sommermonate in einer Kleingarten-kolonie versorgt und war nun, zur kalten Jahreszeit, sich selbst überlassen. Nachdem ein aufmerksamer Laubenpieper uns Leni gemeldet hatte, konnten wir sie einfangen.

Bei der Kastration hat der Tierarzt gesehen, dass Leni auf zwei Zitzen noch minimal Milch geführt hat, was vermuten ließ, dass sie vor längerer Zeit Kitten gehabt haben muss.

Da neben Leni noch ein weiteres erwachsenes Katzentier in der Kolonie war, mit dem Leni immer unterwegs war, hatten wir kontinuierlich die Fallen stehen, um auch diese Katze einzufangen bzw. hatten wir die Hoffnung, eines der Jungtiere von Leni einfangen zu können.

Heute Abend hat es geklappt und wir haben eines der Jungtiere von Leni in der Falle gehabt. Das Kätzchen (wir wissen noch nicht, welches Geschlecht) ist geschätzt ca 4,5-5 Monate alt.

Da dieses Jungtier kaum bis mäßigen Kontakt zu Menschen hatte, ist es natürlich entsprechend verängstigt. Sobald das Kätzchen einem Tierarzt vorgestellt worden ist, um die Parasitenbehandlung und eine Grunduntersuchung durchführen zu lassen, werden wir es zu Leni setzen und damit die kleine Familie wieder zusammenführen.

Zur Zeit sitzt das Kleine erst einmal separiert auf unserer
Quarantänestation und muss es erst einmal verdauen, dass es nun in menschlicher Obhut ist.

Wir hoffen, dass wir das erwachsene Katzentier noch einfangen können bzw. ein eventuell zweites Jungtier.

Bitte Daumen drücken
Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann

23.11.20

 Unsere Gartenkatze heißt jetzt LENI

Wir danken Frau Beate K. für die Namenspatenschaft

Weißt du schon, wie ich heiße?

Die Gartenkatze sucht noch immer ihren Namen

Hallo Ihr Lieben,


gibt es denn nicht doch jemanden, der mir über eine Namenspatenschaft einen schönen Namen geben möchte?

Ich bin letzte Woche bei der Katzenhilfe eingezogen, nachdem ich in einer Gartenkolonie eingefangen worden bin.
In den Sommermonaten hatten mich die Laubenpieper gefüttert, aber nun, zur kalten Jahreszeit, war ich mir selbst überlassen: hungrig, ohne Unterschlupfmöglichkeit und nicht kastriert.

In den paar Tagen, in denen ich auf einer der Pflegestellen wohne, habe ich mich schon ganz toll eingelebt und begrüße die Betreuerin, wenn sie zu mir ins Zimmer kommt. Streicheleinheiten sind auch was Tolles: das konnte ich mittlerweile feststellen und ich genieße sie auch.
Und Essen! Ja, ich bekomme drei mal am Tag 'ne megatolle Mahlzeit, die ich mit großem Appetit verspeise.
Die Leute von der Katzenhilfe meinen, dass ich ein wirklich nettes Katzenmädel bin ☺️

Demnächst bekomme ich auch meine Impfungen und ich würde mich freuen, bis dahin einen Namen zu bekommen, damit dieser dann auch gleich in mein Impfbuch eingetragen werden kann.

Vielleicht mag mich jetzt schon jemand leiden, der mir dann auch bald ein festes Zuhause geben möchte.

Mein Katzenkumpel, mit dem ich in der Kolonie abgehangen habe, ist leider nicht mehr aufgetaucht. Die Leute von der Katzenhilfe geben aber noch nicht auf und versuchen täglich, den Kumpel bzw. die Kumpeline einzufangen.

Liebe Grüße, Miau
Die Gartenkatze

17.11.2020

Mehr erfahren über Namenspatenschaften

Die Gartenkatze sucht ihren Namen

Die hübsche zierliche, etwa 2-jährige Katzendame wurde in einer Gartenkolonie eingefangen.
Während der Sommermonate wurde sie von Gartenbesitzern gefüttert. Nun, zur kalten Jahreszeit, war sie sich selbst überlassen. Ein anderer aufmerksamer Gartenbesitzer meldete uns jetzt diese Katze, die mit einer weiteren erwachsenen Katze  ständig zu sehen war. Die andere Katze wird derzeit (rund um die Uhr) versucht, einzufangen.

Die kleine Maus wurde gestern kastriert und es war zu erkennen, dass sie vor längerer Zeit Kitten gehabt haben muss, was an zwei Zitzen, die noch minimal Milch führen, zu erkennen ist. Jungtiere wurden aber nicht gesichtet, was dafür spricht, dass diese durch Gartenbesitzer höchstwahrscheinlich mit nach Hause genommen worden sind.
Trotz dieser Vermutung wird aber nach eventuellen Jungtieren Ausschau gehalten, die wir dann ggf. auch mit einfangen werden.

Da das hübsche Katzenmädchen auf uns keinen stark verwilderten Eindruck macht, haben wir uns entschieden, ihr die Chance auf ein behütetes Leben zu geben, indem wir sie auf eine unserer Pflegestellen aufgenommen haben.
Daneben leben in dieser Gartenkolonie schon etliche verwilderte Katzen und es soll aus „Platzgründen“ nicht zu territorialen Revierkämpfen kommen, weswegen die junge Dame bei uns eingezogen ist.

Wir würden uns über eine Namenspatenschaft sehr freuen, zumal die damit verbundene  Spende zumindest die Kosten des Microchips abdecken.
Gerne kann auch für die erfolgte Kastration und Parasitenbehandlung unterstützt werden.

Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann
Im Namen des Vorstands

 

Mehr erfahren über Namenspatenschaften

 

12.11.20

Wir brauchen Sie !!!

 

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Betreuung von Futterstellen im Stadtgebiet

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

 

 

Direkt spenden mit Paypal:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.