Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Update: Frieda

1.10.2022

Frieda hat wieder in ein friedvolles Leben zurückgefunden

 

 

 

 

 

Nach x Telefonaten und nächtelangen Grübeleien, wen man noch fragen könnte, haben wir vor 5 Wochen dankenswerterweise nette Menschen gefunden, die notfallmässig Frieda für uns ein Plätzchen zum wieder zur Ruhe kommen bieten konnten. Und so ist Frieda vor gut 4 Wochen dort eingezogen. Sicherheitshalber wurde sie auf dem Weg dorthin noch einem Tierarzt vorgestellt und es wurde ein großes Blutbild erstellt. Frieda hat die ersten Tage den Frieden ihres Einzelzimmers genossen, die Streicheleinheiten ihres Pflegefrauchens und ungeteilte Aufmerksamkeit. Dann haben sowohl sie als auch der hauseigene Kater recht schnell deutlich gemacht, dass sie mehr wollen als nur Kontakt durch die Tür und so durfte Frieda auch den Rest der Wohnung erobern. Inzwischen sind die beiden schon gute Freunde geworden.  Auch hat Frieda das Spielen wieder für sich entdeckt und fordert immer öfter Spieleinheiten ein. Wir sind froh, dass Frieda ihr Leben jetzt wieder stressfrei einfach nur genießen kann.

 

Doro Strauch

im Namen des Teams

Ich bin Frieda & ich brauche Dich

Einzel-Pflegeplatz für traumatisierte Katze dringend gesucht!

Update:

 

Frieda hat einen Pflegeplatz gefunden!

Wir benötigen ganz dringend einen Einzel-Pflegeplatz für die traumatisierte Katze Frieda.


Frieda, eine in 2018 geborene Katze, kastriert und geimpft, muss dringend allein bei liebevollen, katzenerfahrenen Menschen ohne weitere Katzen im Haushalt untergebracht werden, da sie sich nicht mehr mit ihren drei Artgenossen versteht.
Frieda ist komplett überfordert, was sich zum Teil in Aggressionsverhalten gegenüber diesen Katzen äußert.

 

Als Ihr Frauchen vor kurzer Zeit auch noch ein Baby bekam, eskalierte die Gesamtsituation massiv. Frieda zieht sich zurück, lebt unter einem massiven Stresspotential mit den anderen Katzen zusammen, was zur Folge hat, dass sie ihre Artgenossen attackiert. Eine räumliche Abtrennung ist leider nicht möglich! Die Halter können den Bedürfnissen von Frieda nicht mehr gerecht werden und sie wissen, dass Frieda extrem unter der Situation leidet!


Wir würden gerne helfen, haben allerdings derzeit und bis auf Weiteres nicht die Möglichkeit, Frieda in unsere Obhut zu nehmen, da unsere Aufnahmekapazitäten seit Wochen ausgeschöpft sind und wir deshalb einen Aufnahmestopp verhängen mussten.


Wer kann uns als Pflegeplatz für Frieda zur Verfügung stehen und ihr in den nächsten Wochen die Möglichkeit geben, wieder zur Ruhe kommen zu können?


Frieda benötigt unbedingt ein Plätzchen bei katzenerfahrenen Menschen, die sie lesen und ihr die Zeit geben können, die sie brauchen wird, um wieder eine gelassene Katze werden zu können.

Summe unserer Tierarztkosten im Jahr 2023

(Stand: 16.01.2023)

 

1.859,42 €

 

Vielen Dank, dass wir das durch Ihre Hilfe ermöglichen konnten!

 

Summe unserer Tierarztkosten

im Jahr 2022

(Stand: 31.12.2022)

41.776,73 €

 

 

Wir brauchen Sie !!!

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

 

Amazon-Wunschliste 

unsere Katzen freuen sich über kleine Spenden.

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

 

 

Direkt spenden mit Paypal:

Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.