Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Lia hat "Katzenkino"

Lia sitzt gerne am Fenster und beobachtet dort die verschiedenen Vögel an der Futterstation. Ein toller Schnappschuss den unser Betreuer Joachim machen konnte.

  

Lia blüht immer mehr auf

Heute läßt Lia kurz grüßen: aus der total eingeschüchterten kleinen Maus, ist eine selbstbewusste Katze geworden.

Lia duldet es zwar noch nicht sich streicheln zu lassen, aber sie sucht die Nähe zu ihren Betreuer: kreiselt ihm um die Beine und fordert durch Mauzen ihre Spieleinheiten ein.

 

Wir freuen uns riesig über ihre Fortschritte und sind unserem Betreuer Joachim sehr dankbar.

 

Letztendlich ist es ihm zu verdanken, dass Lia ihren Lebensmut wiederfindet.

05.05.21

Neues von Lia

Sie wird noch Zeit brauchen, um das Erlebte zu vergessen und neues Vertrauen zu entwickeln

  

Lia zog bei uns ein, da sie leider nicht artgerecht gehalten wurde und auf Grund dessen stark traumatisiert ist.
Lia hat noch immer ein starkes Rückzugsverhalten. Sie nimmt zwar dankbar das Essen an und benutzt auch ganz brav die Katzentoilette. Sie ist aber nach wie vor sehr verhalten und versteckt sich noch immer.
Derzeit lebt sie alleine auf einer unserer ruhigsten Pflegestellen. Hier geht unser Betreuer Joachim mit viel Liebe, Ruhe und Geduld auf Lias Bedürfnisse ein. Er bedrängt sie nicht, gibt ihr die Rückzugsmöglichkeiten, die sie noch dringend braucht und er lässt leise das Radio laufen. An manchen Tagen bleibt Lia sitzen, wenn Joachim das Zimmer betritt, in dem sie sich gerade aufhält. An anderen Tagen versteckt sie sich sofort, sowie sie die Schritte hört.
Sie ist eine sehr zurückhaltende Katze, die erst das Vertrauen in den Menschen lernen bzw. zurückerlagen muss.
Wir werden, sowie wir ein passendes Zweittier in unsere Obhut nehmen, dieses der kleinen Lia an die Seite geben, damit sie von dieser Katze lernen kann, dass nicht alle Menschen garstig sind.
Lia möchte sehr gerne Kontakt aufnehmen, kann aber einfach noch nicht aus ihrer Haut - zu tief sitzt das Erlebte.

21.3.21

Lia ist bei uns eingezogen

 

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

(Aus China)

 

Wir bauen Windmühlen!

 

Heute möchten wir über Lia berichten:
 
Wir sind von einer engagierten Tierschützerin um Hilfe gebeten worden. Sie wurde auf Lia, die im letzten Jahr im Rahmen einer Kastrationsaktion (weit vor den Toren von Hannover) mit ihren Kitten eingefangen worden ist, aufmerksam.
Lia ist ca 2,5 Jahre alt und wurde frei geboren. Lia lebte ohne menschliche Anbindung und ohne, dass sie versorgt wurde, auf der Straße.
 
Im Rahmen der Einfangaktion wurden sie und ihre Kitten auf eine private Pflegestelle gesetzt. Ihre Kinder sind schon lange vermittelt und Lia blieb allein - mit nach wie vor großer Furcht vor Menschen - auf der Pflegestelle zurück. Dann wurde sie mit zwei anderen gleichaltrigen (scheuen) Katzen vergesellschaftet und diese Artgenossen taten Lia sichtlich gut.
Die anderen beiden Katzen haben relativ schnell ihre große Furcht vor Menschen abgelegt, nur Lia konnte nicht so richtig aus ihrer Haut.
 

Bedingt dadurch, dass der Betreuer dieser privaten Pflegestelle nur sehr wenig bis gar keine Zeit hatte, sich intensiv um die Katzen zu kümmern, vereinsamte Lia immer mehr und zog sich zurück. Das interpretierte der Betreuer fehl und setzte sie allein in eine Gästetoilette, in der sie seit letzten August mutterseelenallein verharrte, in einem kleinen fensterlosen Raum. Der Betreuer war der Meinung, Lia auf diese Art und Weise zahm zu bekommen. Der Betreuer investierte zwei mal täglich Zeit in Lias Betreuung, indem sie lediglich Futter und Wasser bekam und die Toilette gereinigt wurde.

 

Als uns diese Geschichte und die Fotos von Lia erreichten, haben wir versucht, sie so schnell wie möglich in unsere Obhut zu nehmen. Die Fotos sprechen für sich. Lia ist einem selbstdeklarierten Katzenbetreuer zum Opfer gefallen und sie war dieser Situation hilflos ausgesetzt.

Bedingt dadurch, dass Lia seit 10 Monaten in dieser „menschlichen“ Obhut war, kann man sie nicht einfach wieder in ihrem ehemaligen Revier auswildern und schon gar nicht bei diesen Witterungsverhältnissen, da sie kein Winterfell hat.
Da der Betreuer aber nicht länger die Bereitschaft hatte, Lia zu versorgen, musste so schnell wie möglich eine Lösung gefunden werden.
 
Die umliegenden Tierheime lehnten Hilfe ab, denn menschenscheue Katzen sind oft "Ladenhüter" auf ewig lange Zeit. Dann kam der Hilferuf bei uns an und wir haben nicht lange überlegt. Lia brauchte dringend eine neue Pflegestelle und vor allem eine zuverlässige Rundumbetreuung.
Lia ist heute bei unserem Betreuer Joachim eingezogen. Als wir Joachim von Lia erzählt und ihm die Fotos vorgelegt haben, hat er nicht lange überlegt und uns sofort seine Hilfe für Lia zugesagt.
Joachim weiß um ihre bewegte Geschichte und er weiß auch, dass Lia sehr sehr lange brauchen wird, um wieder Selbstvertrauen zu gewinnen, dass sie vielleicht niemals anfassbar sein wird und/oder dafür lange brauchen wird.
Joachim hat Erfahrung mit traumatisierten Katzen und gibt ihnen alle Zeit der Welt, damit die Katzen erst einmal ihren Lebenswillen wiederfinden. Mit seiner stoischen Ruhe hat er insbesondere für solche Katzen ein Händchen und vor allem ein großes Herz.
Wir sind zuversichtlich, dass sich Lia im Laufe der Zeit bei Joachim einleben und ihren verlorenen Lebensmut wiederfinden wird.
 

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich jemand finden würde, der für Lia eine Patenschaft übernimmt und den Verein damit verbunden ein wenig unterstützt.

14.2.2021

 

Mehr über Patenschaften

 

Summe unserer Tierarztkosten im Jahr 2021

(Stand: 15. Oktober)

21.685 €

Vielen Dank, dass wir das durch Ihre Hilfe ermöglichen konnten!

 

Wir brauchen Sie !!!

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

 

Amazon-Wunschliste unsere Katzen freuen sich über kleine Spenden.

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Betreuung von Futterstellen im Stadtgebiet

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

 

 

Direkt spenden mit Paypal:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.