Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Unsere vierbeinigen Begleiter gehen nie wirklich ganz… In unseren Herzen und Gedanken bleiben sie für immer!

 Alles Gute auf deiner Reise, kleine Lizzy

29.08.2021

Anfang Mai baten wir für Lizzy und ihren Sohn Benny um Mithilfe: Lizzy (über 17 Jahre) und ihr Sohn Benny (15,5 Jahre) sollten schweren Herzens abgegeben werden, da der Besitzer sich beide kranken Katzen finanziell nicht mehr erlauben konnte. Beide Katzen wurden über Jahre auf chronische Harnsteine hin behandelt und benötigten damit verbunden ausschließlich teures Harnsteinfutter und regelmäßige Untersuchungen beim Tierarzt.

Da wir der Meinung waren, dass zwei solch betagte Katzen nicht (mangels finanzieller Mittel) ihr Zuhause verlieren sollten, boten wir dem Besitzer Unterstützung im Rahmen unserer Möglichkeiten an.

 

Über unseren Hilfeaufruf für Lizzy und Benny kamen dann einige Futterspenden für an Harnstein erkrankte Katzen zusammen.

Zudem gingen auch ein paar Geldspenden ein, um die notwendigen Tierarztbesuche für beide Katzen übernehmen zu können.

Vor circa 14 Tagen nahm Lizzys Besitzer Kontakt zu uns auf, da Lizzy seit längerer Zeit nicht mehr so gut fraß, nur noch schlief und ein gesteigertes Trinkverhalten hatte. Eine Blutuntersuchung ergab, das Lizzy sehr hohe Schilddrüsenwerte und zudem sehr schlechte Nierenwerte hatte: sie war letztendlich schon im Endstadium des Nierenversagens. Die behandelnden Ärzte rieten dem Besitzer, ihr alles zu essen anzubieten, was sie mag. Zudem wurden homöopathische Mittel eingesetzt, um die Nieren ein wenig zu entlasten. Die Schilddrüse blieb trotz der hohen Werte unbehandelt, denn die Medikamente hätten die kaum noch arbeitenden Nieren komplett belastet.

 

Es war nur noch eine Hospizbehandlung möglich, um die letzten Tage für Lizzy so angenehm wie möglich zu machen.

Am Freitag wurde Lizzys Allgemeinzustand zunehmend schlechter: sie fraß die letzten Tage gar nicht mehr und auch den Schleckerpasten und Leckereien konnte sie nichts mehr abgewinnen. Über den Tag wurde sie immer stiller und lethargischer und ihr Besitzer entschied sich, seine geliebte Lizzy nicht länger leiden zu lassen.

 

Freitag Abend gegen halb acht schloss Lizzy in den Armen ihres Besitzers für immer ihre Augen. Unsere Tierärztin half der kleinen Maus…

Die kleine Lizzy ist ganz ruhig über den Regenbogen gegangen und wir sind darüber sehr traurig. Was uns allerdings ein kleiner Trost ist, ist der Gedanke daran, dass sie zumindest über die ihr letztendlich verbliebene Zeit nicht auch noch ihr Zuhause verloren hatte.

 

Mach’s gut kleine Lizzy.

Wir sagen von Herzen Danke

20.05.21

Unserem Spendenaufruf für Lizzy und Benny - "Einen alten Baum verpflanzt man nicht" - sind schon eine ganze Menge Menschen gefolgt. Dafür möchten wir Ihnen von Herzen Danke sagen, denn unsere Hilfe wäre ohne all Ihre Unterstützung nicht möglich.

"Einen alten Baum verpflanzt man nicht"

Wir bitten um Hilfe für Lizzy & Benny

Wir wurden um Unterstützung gebeten:

Zwei Seniorenkatzen (Lizzy 17 und Benny 15 1/2 Jahre) leiden an chronischen Harnsteinen und benötigen damit verbunden ausschließlich Katzenfutter, welches bei Harnsteinen geeignet ist. Der rote Kater Benny ist Lizzys Sohn und hat leider die Harnstein-Problematik seiner Mutter geerbt.
 
Ursprünglich wurden beide Katzen von einem privaten Tierschützer vermittelt, der nicht mehr zu erreichen ist. Der Besitzer der Katzen hatte bisher viel Pech mit der Gesundheit seiner beiden Stubentiger: insbesondere über die letzten Jahre ist es zu enormen Tierarztkosten gekommen und daneben muss der frühberentete Besitzer für das kostenintensive Futter sorgen. Uns liegen die Untersuchungsbefunde und auch die aktuellen Tierarztrechnungen vor, so dass wir um den Gesundheitszustand beider Katzen wissen.
Es ist nicht verwunderlich, dass alles zusammen den Besitzer nun sehr in finanzielle Bedrängnis gebracht hat; so sehr, dass er schweren Herzens in Erwägung gezogen hat, beide Katzen abgeben zu müssen.
Das würden wir gern verhindern. Wir würden gerne helfen, damit Benny und Lizzy ihr Zuhause nicht verlieren, denn das wäre für die beiden alten Katzen nicht zu verkraften.
Sie werden geliebt und fühlen sich in ihrem behüteten Zuhause sehr sehr wohl.
 
Es würde schon sehr helfen, wenn wir zumindest bei der Beschaffung des Futters unterstützen könnten. Benny darf ausschließlich das Futter von Hills (c/d urinary care 156 gr Dose) und seine Mutter Lizzy darf jedes „Harnstein“-Futter essen.
Vielleicht gibt es Katzenbesitzer, deren ebenfalls an Harnsteinen erkrankte Katzen das angeschaffte Futter verschmähen.
Wir würden uns riesig darüber freuen, wenn wir über diesen Hilfeaufruf das spezielle Futter gegen Harnsteine sammeln könnten bzw. würden wir uns über finanzielle Unterstützung freuen, um dem Besitzer beim nächsten Tierarztbesuch unter die Arme greifen zu können, da insbesondere Lizzy derzeit wieder akute Probleme hat und in tierärztlicher Behandlung ist.
 
Gerne können die Futterspenden im Verein abgegeben werden.  Auch bei finanzieller Unterstützung bitten wir, diese an die Katzenhilfe zu leisten. Alle Zuwendungen werden wir dann zu 100 Prozent Benny und Lizzy zukommen lassen. Bitte versehen Sie sowohl die Futterspenden als auch finanzielle Unterstützung mit dem Hinweis: „Für Lizzy & Benny“.
 
Lassen Sie uns gemeinsam helfen!


Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann
im Namen des Vorstands

01.05.2021

Summe unserer Tierarztkosten im Jahr 2021

(Stand: 15. Oktober)

21.685 €

Vielen Dank, dass wir das durch Ihre Hilfe ermöglichen konnten!

 

Wir brauchen Sie !!!

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

 

Amazon-Wunschliste unsere Katzen freuen sich über kleine Spenden.

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Betreuung von Futterstellen im Stadtgebiet

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

 

 

Direkt spenden mit Paypal:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.