Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Sunny

Auch aus Steinen, die einem Lebewesen in den Weg gelegt werden, kann etwas Schönes gebaut werden.

Sunnys Weg zum Traumzuhause

 

Sunny wurde 2011 geboren und lebte bis 2018 bei einer Dame. Dieses Zuhause teilte er sich mit einer etwas älteren Katzenfreundin und er genoss in diesem Zuhause Freigang und die Nähe seiner Katzenfreundin.
Im April 2018 verlor Sunny ganz plötzlich sein Katzenmädchen, da dieses sehr krank war. Parallel dazu erkrankte kurz vorher sein geliebtes Frauchen an Krebs.
Während der Chemotherapie seines Frauchens war Sunny sehr viel alleine, wurde aber in der Wohnung versorgt. Seine Streifzüge im Freien wurden zu diesem Zeitpunkt immer ausgiebiger, da zu Hause keiner wartete.
Dann kam sein Frauchen wieder, denn sie hatte erfolgreich die Krebstherapie überstanden und hatte gesundheitlich eine gute Prognose. Die Dame wollte damals auch auf unserem Sommerfest ihr Kunsthandwerk ausstellen. Drei Tage vor dem Sommerfest erreichte uns der Anruf, dass Sunnys Frauchen ganz plötzlich verstorben sei: sie hatte eine nicht entdeckte Lungenembolie gehabt.
Nun war Sunny nach den wenigen Tagen, die ihm mit seinem Frauchen blieben, wieder alleine und jetzt verlor er auch noch seine Bleibe. Es gab keinen aus der Familie oder dem Bekanntenkreis, der Sunny hätte übernehmen können: entweder gab es schon Katzen in diesen Haushalten oder Freigang war nicht möglich (Verkehrslage) bzw. Katzenhaltung war nicht erlaubt.

Sunny zog dann direkt aus seinem Zuhause bei einem Ehepaar ein, welches eine etwa gleichaltrige Katze hatte. Er stieg aus seiner Transportbox und untersuchte sofort diesen Haushalt. Der Kater lebte sich auch sehr schnell ein und hatte insbesondere zu dem Mann ein sehr enges Verhältnis. Dieses Zuhause hatte zwei Balkone (die Sunny auch nutzte) und Freigang in einen gesicherten Hof war auch möglich. Sunny kam allerdings nicht mit dem Prinzip zurecht, wie er auf den Hof kommen konnte. Nahm ihn das Ehepaar mit auf den Hof, zeigte Sunny sich unsicher und wollte sofort zurück in die Wohnung. Etliche Versuche, dem Kater den Weg auf den Hof und den Hof selbst schmackhaft zu machen, scheiterten. Nach einigen Wochen wurde Sunny dann unsauber und unleidlich. Das Ehepaar erkannte, dass Sunny ein Problem hatte und es entschied sich unter Tränen und großer Trauer, Sunny ein passenderes Zuhause zu geben.

Nun zog Sunny bei einem betagteren Ehepaar ein. Auch in diesem Haushalt lebte ein Katzenmädchen und er hatte die Möglichkeit, wie er es bei seinem ersten Zuhause gewohnt war, durch eine Balkontür in den Freigang zu gehen. Einige Zeit ging es gut, aber dann wurde der Mann krank und der ruhige Tagesablauf war durch die Pflege des Herrn gestört. Sunny blieb immer länger im Freigang und kam zuletzt nur noch selten nach Hause. Aus Sorge, dass Sunny etwas passieren könnte, gab ihm die Frau nur noch sporadisch die Möglichkeit, in den Freigang zu gehen: dies hatte zur Folge, dass Sunny richtig schlimm unsauber wurde, da er die Welt nicht mehr verstand. Auch hier musste wieder gehandelt werden und so kam Sunny zu uns.

Im April letzten Jahres bewarb sich dann eine junge Familie auf Sunny und besuchte ihn auf der Pflegestelle. Sunny zeigte sich sehr interessiert, insbesondere auch an den beiden Kindern und obwohl er Kinder nicht kannte, war die Betreuerin davon überzeugt, dass es zwischen der Familie und Sunny passen könnte.
Sunny zog am 20.4. des letzten Jahres in dieses Zuhause und es ist sein Traumzuhause! Er hat hier durch die Kinder immer Ansprache, er legt sich gerne zu ihnen zum Kuscheln und er kann in den für ihn so wichtigen Freigang.
Auch in dieser Familie hat Sunny insbesondere zu dem Mann eine sehr enge Beziehung und kuschelt ausgiebig mit ihm, am liebsten auf dem Schoß. Eigentlich ist er überall mit dabei und ein festes Familienmitglied geworden. Sunny hat sogar den beiden Kindern geholfen: denn das älteste ist von einem nicht angeleinten Hund im Gesicht verletzt worden und seither waren beide Kinder traumatisiert und Tieren gegenüber ängstlich. Sunny hat aber beiden Kindern über dieses traumatische Erlebnis hinweggeholfen: das ist bestimmt sein Dank dafür, dass er endlich seine Familie finden durfte. Wir freuen uns für Sunny und seine Familie, dass alle zusammen auch weiterhin eine tolle Zeit haben. Wir freuen uns, dass Mensch und Tier nach so vielen Steinen, die im Weg lagen, endlich zueinander gefunden haben.
30.01.2021

Wir brauchen Sie !!!

 

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Betreuung von Futterstellen im Stadtgebiet

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

 

 

Direkt spenden mit Paypal:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.