Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Update zur Fangaktion auf dem Reiter-/Bauernhof

06.08.2022

Wir können aufatmen: Nun haben wir die letzten drei Kitten vom Reiterhof einfangen können. Bisher wurden keine weiteren Kitten vor Ort gesichtet und wir hoffen nun alle Kleinen erwischt zu haben. Wir bleiben aber dennoch vor Ort wachsam und beobachten weiterhin, ob es noch weitere Katzenfamilien gibt.

Nun haben wir einen „Reiterhof Kindergarten“ auf einer unserer Pflegestellen. Sowie sich die Kleinen daran gewöhnt haben, in menschlicher Nähe zu sein, werden wir die Geschlechter feststellen und nach Namenspaten suchen. Allerdings sollen die Kleinen jetzt erst einmal in Ruhe ankommen, denn der erste Arztbesuch (zur Parasitenbehandlung) war mächtig aufregend für die Kleinen und sie haben sich sehr zappelig gezeigt, da sie es nicht gewohnt sind, gegriffen und festgehalten zu werden.

Was wir allerdings schon feststellen konnten: Die Lütten finden es riesig mehrmals am Tag gefüttert zu werden und hauen dann auch richtig rein.

Da wir derzeit 27! Kitten versorgen, würden wir uns über Kitten Futterspenden sehr freuen. Wir verfüttern täglich um die 20 Dosen a 400 gr (Animonda Kitten) sowie Kitten gerechtes Trockenfutter. Drei bis vier Mahlzeiten bekommen unsere kleinen Racker und die Tellerchen sind immer blitzblank.

Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann
im Namen des Teams

Weiterführung der Fangaktion 

28.07.2022

Da sich auf dem Reiterhof (der in der Region liegt und auf dem wir eine Kastrationsaktion Ende Mai begonnen haben) nun die ersten Kitten zeigen, haben wir die Einfangaktion heute fortgesetzt.


Drei Kitten konnten eingefangen werden, sowie auch ein erwachsenes weibliches Tier. Da wir für diese Kitten noch einen freien Platz hatten, haben wir diese nun, einschließlich der erwachsenen Katze, auf eine unserer Pflegestellen aufgenommen. Wir werden demnächst ein kurzes Update zu den Kitten geben, von denen die Geschlechter derzeit noch nicht bekannt sind.

Es sind noch weitere Kitten und ihre Mütter vor Ort und wir versuchen am Ball zu bleiben, um auch diese Katzen noch zu sichern.

Da diese Einfangaktion doch wieder größer ist als erwartet, da ständig weitere Katzen gesichtet werden, würden wir uns über etwas Unterstützung sehr freuen. Jede kleine Spende hilft, um die Tierarztrechnungen begleichen zu können.

Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann
im Namen des Teams

Update zur Fangaktion auf dem Reiter-/Bauernhof

25.07.2022

Wir konnten nun am Wochenende endlich unsere Fangaktion (in der Region) auf dem Bauer-/Reiterhof, von dem auch unsere Katzenmama Isabella kommt, weiterführen. Über die letzten Wochen waren die Katzen (da alle nicht kastriert) abgewandert, was sich in der Paarungszeit begründet bzw. die Katzenmütter waren (um ihre Nachkommen zu schützen) ebenfalls nicht auf dem Gelände anzutreffen, da sie diese versteckt haben. Hinzu kam, das anlässlich von Corona Infektionen des dortigen Personals, der Hof bis auf weiteres gesperrt war.


Am Samstag konnte nun aber endlich weiter eingefangen werden, da die Katzen nach und nach wieder aufgetaucht sind: Gefangen wurden drei weibliche Tiere, die nun allesamt kastriert und gechippt sind und heute zurückgesetzt wurden. Alle drei sind äußerst scheu und ängstlich. Laut Gesäugeleiste haben diese Mädels aber keine Kitten. Vor Ort wurde eine weitere Kätzin mit praller Gesäugeleiste gesehen, die wir nicht einfangen konnten, um die Kitten nicht zu gefährden, da diese auf ihre Mutter angewiesen sind. Eine evtl. Kastration dieser Mutterkatze hätte eine weitere Milchbildung dann eingeschränkt. Wir werden nach wie vor versuchen am Ball zu bleiben, um die Kitten (wenn sie denn dann auftauchen) zeitnah einfangen und ggf. auf unsere Pflegestellen aufnehmen zu können.


Drei Kätzinnen von dort sind nun, nach der Wochenendfangaktion, nicht mehr in der Lage weitere Kitten bekommen zu können/müssen und das ist für uns schon einmal ein weiterer kleiner Erfolgsschritt. Wenn uns jemand bei den Kosten für die Kastrationen und Microchips unterstützen mag, würden wir uns wirklich darüber freuen. Jede lieb gemeinte kleine Spende würde uns weiterhelfen.

 

Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann
im Namen des Teams

Update:  Einfangaktion auf einem Reiterhof in der Region

31.05.2022

   

Diese drei Jungkater sind nun ebenfalls kastriert, auf Parasiten behandelt und gechippt und durften zurück auf den Reiter-/Bauernhof.
Die beiden grau-weißen Jungs sind Brüder und ca 6 Monate alt. Den rot-weißen Kater schätzen wir auf ca 1 Jahr.


Alle drei sind in einem guten Ernährungszustand, da die Katzen vor Ort gut gefüttert werden. Sie haben dort auch Rückzugs- und Schlafplätze.
Da alle drei Kater zurückhaltend und freiheitsliebend sind, durften sie natürlich in ihr Revier zurück, in dem sie sich wohl fühlen und ihrer Wege gehen dürfen.


Wir bleiben vor Ort am Ball, um auch noch die anderen Katzen einfangen zu können. Allerdings blieben gestern die Fallen leer, da die dortigen Katzen jetzt erst einmal „gewarnt“ sind und die Fallen meiden. Mit ein paar Tagen Pause bzw. Geduld, damit auch die Katzenmütter zu ggb. Zeit mit ihren Kitten zu der dortigen Futterstelle kommen, werden wir aber versuchen auch diese Katzen in die Fallen zu bekommen.


Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann
im Namen des Teams

Einfangaktion auf einem Reiterhof in der Region

29.05.2022

 

 

 

 

 

Wir sind am Freitag darüber informiert worden, dass auf einem Reiter-/ bzw. Bauernhof ca. 8-10 nicht kastrierte Katzen herumlaufen. Diese Hofeinrichtung liegt in der Region von Hannover und die dort ansässigen Tierschutzvereine haben es auf Grund von Zeit- und Aufnahmekapazitäten leider abgelehnt, vor Ort eine Kastrationsaktion durchzuführen.
Die Zeit ging über die letzten Wochen ins Land, bis sich vorgestern eine Hinweisgeberin bei uns meldete und um Hilfe bat. Sie gab zudem an, dort noch vor ein paar Tagen drei hochtragende Katzenmütter dort gesehen zu haben.


Wir sind gestern mit Fallen sofort vor Ort gewesen und konnten drei Katzen

einfangen. Zwei der hochtragenden Katzen haben leider in der Zwischenzeit ihre Kitten zur Welt gebracht…
Die eine Katzenmutter hat ihre Kitten außerhalb des Hofsbereichs versteckt und solange wir nicht wissen, vor die Kleinen sind, können wir diese Katzenmutter nicht einfangen.
Die zweite Katzenmutter wurde laut der dortigen Leute seit ein paar Tagen ebenfalls nicht mehr gesehen - nicht einmal zur Fütterungszeit -, was dafür spricht, dass auch sie die Kitten schon geboren hat und bei ihnen liegt.


Die dritte Katzenmutter konnten wir sichern, da die Hofbesitzerin wusste, wo diese ihre Kitten liegen hat.
Nun haben wir diese kleine Katzenfamilie erst einmal in Obhut genommen, damit die Kleinen nicht zu Schaden kommen bzw. verwildern und auch die noch sehr junge Katzenmama in Ruhe ihre Babys versorgen kann.


Was bei uns allerdings Unverständnis und Kopfschütteln auslöst, ist, dass auf diesem Hof auch Pferdebesitzer aus dem tierärztlichen Berufszweig ihre Pferde untergestellt haben und auf Nachfrage (zwecks Hilfe) abgelehnt haben. Dies ist schon sehr traurig, zumal die Problematik mit nicht kastrierten Katzen und der damit verbundenen Überpopulation ein bekanntes Thema ist.


Wir bleiben vor Ort am Ball, um auch die anderen Katzen nach und nach einfangen und kastrieren lassen zu können.

Herzliche Grüße
Frauke Ruhmann
im Namen des Teams

Summe unserer Tierarztkosten im Jahr 2024

(Stand: 16.05.2024)

 

16.437,85 €

Vergleich zum Vorjahr 2023:

10.298,13

 

Vielen Dank, dass wir das durch Ihre Hilfe ermöglichen konnten!

 

Summe unserer Tierarzt-kosten im Jahr 2023

68.267,95 €

 

 

Wir brauchen Sie !!!

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

 

Amazon-Wunschliste 

unsere Katzen freuen sich über kleine Spenden.

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

 

 

Direkt spenden mit Paypal:

Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.