Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Termine & Aktuelles

Kennen wir Ihre aktuelle Anschrift?

 

Liebe Mitglieder, liebe Patinnen und Paten, 

in wenigen Wochen versenden wir die Einladungen zum diesjährigen Weihnachtsbasar.

Sind Sie umgezogen und wir haben ihre aktuelle Adresse noch nicht? Dann teilen Sie uns doch schnell Ihre aktuelle Anschrift per Mail unter info@katzenhilfehannover.de mit. 

 

Wir freuen und auf Ihren Besuch beim Weihnachtsbasar!  

Dringend Paten gesucht!

 

Wir suchen dringend katzenliebe Menschen, die sich an den Unterhaltskosten für unsere Dauerpflegetiere beteiligen und dementsprechend persönliche Patenschaften übernehmen möchten.

 

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Unsere Patentiere finden Sie hier.

Update Tierschutzarbeit

 

Bis Anfang Juni 2019 hatten wir bereits weit über  100 Katzen versorgt. Einige von diesen Tieren haben wir vermittelt. Andere befinden sich noch in Aufnahmestellen oder auf Patenplätzen, da diese aufwendige Genesungsphasen durchlaufen müssen.

 

Wir sind froh, die Kastrationsverordnung durchgesetzt zu haben, denn anhand dieser Zahlen (Stand 05.04.19) ist erkennbar, dass die bisher „unbekannten Katzenfütterer“ in Anlehnung an die Verordnung, die Katzen nun melden, damit wir diese kastrieren und registrieren lassen können.

 

Da diese Kastrationsaktionen allerdings sehr kostenintensiv sind, zumal es meist nicht nur bei den Kastrationen bleibt (zusätzliche Zahnsanierungen, Parasitenbehandlung oder Versorgung von Verletzungen) und auch jede Katze mittels Transponder versehen und in den zentralen Haustierregistern gemeldet wird, würden wir uns über finanzielle Unterstützung sehr freuen. 

 

Jede Spende zählt und gewährleistet unsere kontinuierliche Tierschutzarbeit als kleiner Verein, der keine öffentlichen Mittel bezieht.

 

Vielen lieben Dank! Wir werden Sie weiterhin über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten.

 

Das Team der Katzenhilfe Hannover e.V.

 

P.S. Weitere Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie hier. Oder werden Sie Mitglied, Infos dazu finden Sie hier.

Tier des Monats August 2019

Tilda , EKH 05/2017

Tilda sucht dringend ein neues Zuhause mit katzenerfahrenem Dosenöffnern, wo sie Freigang hat. 

Lust auf aktiven Tierschutz?

 

Wir brauchen dringend Verstärkung bei der Versorgung eines Futterplatzes in Linden. Ihre Aufgabe wäre es, an dieser Futterstelle einmal wöchentlich die dortigen Streuner zu versorgen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter info@katzenhilfehannover.de.

Neue Katzenhilfe-Telefonnummer ab 01.01.2019:

+49 (0)1520 - 98 608 47

 

Sprechzeiten: Mo-Fr von 19.00 bis 21.00 Uhr

Achtung - Änderung bei den Bankverbindungen!

 

Zum 31.12.2019 wird das Konto bei der Postbank Hamburg aufgelöst. 

Wir bitten nur noch das Konto bei der Commerzbank Hannover

IBAN DE64 2508 0020 0107 9104 00 zu verwenden.

Vielen Dank!

Schönheiten in Not!

 

Als Anfang Mai 2019 ein Herr anrief und um Hilfe bei der Vermittlung seiner Maine Coon und Main Coon-Norweger Mix Katzen bat, ahnten wir noch nicht, was da auf uns zukam.

 

Herr A. liebt seine Katzen und bei der Vergabe seiner Kitten machte er sich viel Mühe, und die neuen Katzeneltern konnten ihm für seine Babys kaum gut genug sein.

 

Leider machte er die bittere Erfahrung, dass einem Tierliebe zum Verhängnis werden kann! Persönliche Schicksalsschläge, wie: ein Elternteil, dem es nicht gut geht und man täglich hunderte km Auto fahren muss, um sich zu kümmern, dann doch der Tod, der verkraftet und verarbeitet werden muss, eigene gesundheitliche Problem mit zwei Schlaganfällen, Kitten die nicht vermittelt wurden und immer älter wurden, scheu wurden/blieben durch mangelnde Zeit in der wichtigsten Prägephase, unkastriert blieben, Muttertiere, die wieder gedeckt wurden, so nahm das Schicksal innerhalb von ein bis zwei Jahren einen dramatischen Verlauf. 

 

Herr A. selbst verlor irgendwann den Überblick und verfiel fatalerweise nur noch in die Opferrolle, kaufte zu horrenden Kosten Streu und Futter und war einfach nur noch hilflos. Er machte sich die Katzen zum Lebensinhalt, für den es sich lohnte zu leben.

 

Ein externer Hinweis beim Veterinäramt führte zur Überprüfung. Die geforderten Auflagen, erfüllte Herr A. nicht. Der Amtsdruck wurde größer und in seiner Not, geriet Herr A an uns.

 

In drei Etappen holten wir insgesamt 67 Katzen aus seiner etwa 70 qm großen Wohnung! Kater, kast. und unkastriert, Katzen unkastriert, jugendlich, tragend, und auch 22 Babys.

 

Durch schnelle, unkomplizierte und fachkundige Zusammenarbeit mit den Vereinen Katzenhilfe Hannover e.V., dem Geissblatthof e.V./Warpe und dem Tierheim in Braunschweig, sind alle Tiere innerhalb weniger Stunden an Ort und Stelle untergekommen und direkt oder in den nächsten Tagen medizinisch versorgt worden.

Alle Katzen sind in durchweg gesundheitlich gutem Zustand, alle sind FIV/FeLV negativ getestet, nicht unterernährt, keine Parasiten, keine Verletzungen. Einige sind jedoch sehr scheu!

 

Alle beteiligten Vereine vermitteln die Tiere nur kastriert, mit Tätowierung oder Chip markiert, geimpft, NICHT in Einzelhaltung und nur gegen Schutzgebühr und Vertrag. Die Altersspanne der zu vermittelnden Katzen beträgt zwei bis drei Jahre, bis hin zu Kitten.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Beteiligten für die Kooperation!

 

Herr A. ist sehr dankbar und überglücklich für unser aller Hilfe! 

 

Mit Genehmigung des Vet. Amtes hat er zehn Tiere zurück nehmen dürfen. Diese sind natürlich ebenfalls alle kastriert, saniert, geimpft und markiert.

 

31.05.2019,  Kerstin Küster, Hände für Pfoten e.V.

 

Von der Katzenhilfe aufgenomme Tiere:

Nährer Infos zu den einzelnen Tieren finden Sie unter der Rubrik Tiervermittlung

Dringend Paten gesucht!

 

Wir suchen dringend katzenliebe Menschen, die sich an den Unterhaltskosten für unsere Dauerpflegetiere beteiligen und dementsprechend persönliche Patenschaften übernehmen möchten.

 

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Unsere Patentiere finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist geschafft !!!

 

Zum 01. Januar 2019 gilt in Hannover die neue Katzenschutzverordnung, die eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht beinhaltet. Die HAZ hat berichtet. Sie kommen direkt zum Artikel, wenn Sie auf das Bild unten klicken.

 

In ihrem Artikel hat uns die HAZ als Kontakt für Fang- und Kastrationsaktionen genannt. Das freut uns natürlich sehr. Wir sind jedoch ein privater Tierschutzverein mit begrenzten Ressourcen, da wir unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden finanzieren und keine öffentliche Gelder erhalten. Hinzu kommt, dass unsere limitierten Aufnahmeplätze zur Zeit alle belegt sind.

 

Im öffentlichen Raum ist von Seiten der Stadt das Tierheim Hannover zuständig.

Wir brauchen Sie !!!

 

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Betreuung von Futterstellen im Stadtgebiet

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.