Katzenhilfe Hannover e.V.
Katzenhilfe Hannover e.V.

Handelsware Haustier

eBay - Kleinanzeigen schränkt den Handel mit Tieren weiter ein.

30.11.2022

Zukünftig dürfen Katzen- und Hundewelpen unter zwölf Monaten nur noch von denjenigen abgegeben werden, die nach § 11 des TierschG Tiere züchten und halten sowie mit ihnen handeln dürfen. Dies muss vor dem Einstellen auf eBay nachgewiesen werden.

Tiere zu verschenken, zu tauschen oder zu vermieten, z.B. Deckkater, ist generell verboten. Auch die Gesuche nach Haustieren sind nicht mehr erlaubt. Reptilien wie Schlangen oder Echsen dürfen gar nicht mehr eingestellt werden, ebenso wie schon seit einiger Zeit exotische Säugetiere, Vögel und Amphibien.

 

Diese Beschränkungen sind ein weiterer wichtiger Schritt, um Vermehrung und unseriösen Handel mit Tieren weiter zu bekämpfen und ebenso wichtig wie beispielsweise großräumige Katzenschutzverordnungen.

Summe unserer Tierarztkosten im Jahr 2023

(Stand: 16.01.2023)

 

1.859,42 €

 

Vielen Dank, dass wir das durch Ihre Hilfe ermöglichen konnten!

 

Summe unserer Tierarztkosten

im Jahr 2022

(Stand: 31.12.2022)

41.776,73 €

 

 

Wir brauchen Sie !!!

 

Sie haben Interesse, uns aktiv zu unterstützen? Das würde uns freuen und unserer Arbeit sehr helfen. Hier benötigen wir besonders dringend Unterstützung:

 

 

Amazon-Wunschliste 

unsere Katzen freuen sich über kleine Spenden.

 

Aufnahmeplätze für Katzen, die dann in ein neues Zuhause vermittelt werden.

 

Mithilfe bei unseren Veranstaltungen Sommerfest und Weihnachtsbasar (Auf- und Abbau, Standbetreuung etc.)

 

Dauerpflegeplätze für nicht zu vermittelnde Katzen.

 

Weitere Infos unter

Wir brauchen Ihre Hilfe ...

 

 

Direkt spenden mit Paypal:

Druckversion | Sitemap
© Katzenhilfe Hannover e.V.